Aktuelle Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Newsletter bestellen

E-Mail Adresse:

Vorname:
Nachname:
Eintrittsdatum:
ANREDE:

Verein für

Gewaltfreie Kommunikation,
Achtsamkeit, Visionsgestaltung und
Handeln



Gewaltfreie Kommunikation

Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg ist
eine Form der Kommunikation die ermöglicht, sich klarer und
direkter auszudrücken, besser zu verstehen was andere meinen
und auch in schwierigen Situationen zu friedlichen und konstruktiven
Lösungen zu gelangen. Von großer Bedeutung ist hier
eine wertschätzende und empathische Grundhaltung anderen
sowie sich selbst gegenüber, sowie die Fähigkeit Beobachtungen,
Gefühle, Bedürfnisse und Bitten auszudrücken.

„Ich denke, das Ziel im Leben ist nicht, immer glücklich zu sein,
sondern all unser Lachen zu lachen und all unsere Tränen zu
weinen. Was auch immer sich in uns offenbart, es ist das Leben,
das sich darin zeigt und es ist immer ein Geschenk, sich damit
zu verbinden.“

Marshall Rosenberg

 

Achtsamkeit

Achtsamkeit ist eine Möglichkeit zu innerem und äußerem
Frieden und Verbundenheit mit der Welt. Sie bedeutet, wach
und im gegenwärtigen Augenblick präsent zu sein. Aus der
Erfahrung der Verbundenheit und dem Verstehen erwachsen
auf natürliche Weise Mitgefühl und der Wunsch, zum Wohle der
Welt zu handeln.
Eine wichtige Orientierung zum Verständnis und zur Praxis von
Achtsamkeit gibt der vietnamesische Meditationslehrer und
Friedensarbeiter Thich Nhat Hanh.

 

Visionsgestaltung

Visionen, Bilder und Träume von einer positiven Zukunft sind
wesentlicher Teil von Lebens- und Gesellschaftsentwicklung.
Wenn wir in der Lage sind uns den nötigen Raum zu geben,
können wir mit unserer Freude, mit unseren Herausforderungen
und Lebensaufgaben, mit der eigenen Kraft und dem
Bedürfnis zu Wohlergehen beizutragen, in Kontakt treten.
Es ist von großer Bedeutung, dass diese Ressourcen zur Entfaltung
gebracht werden – sowohl für die einzelne Person, wie
auch für die Gesellschaft und ihrem notwendigen sozialen und
ökologischen Wandel.


Handeln

Gemeint ist ein Handeln, das seinen Ursprung im Kontakt
mit den eigenen Bedürfnissen und denen anderer, sowie dem
Bewusstsein gegenseitiger Verbundenheit hat.
Wir sehen es als Aufgabe, für dieses Handeln einen geeigneten
Rahmen zur Verfügung zu stellen. Wir möchten Menschen
dabei unterstützen, ihre Überzeugung zu leben und in die Tat
umzusetzen.